Die Rangliste basiert auf den Ergebnissen der letzten 20 Rennen und wird jede Woche aktualisiert. Alte Ergebnisse fallen aus der Wertung heraus, neue kommen dazu.

Der Sieger eines Rennens bekommt 1000 Punkte gutgeschrieben. Jeder andere Fahrer bekommt so viele Punkte weniger, wie er Runden Rückstand hinter dem Sieger hat. Beispiel: Der Sieger hat 223 Runden geschafft, der Zweitplatzierte 220 und der Dritte 219 Runden. Das ergibt 1000 Punkte für den Ersten, drei weniger, also 997 für den Zweiten und vier weniger, 996, für den Dritten.

Der Mittelwert aus den letzten 20 Rennen ergibt die Ranglistenpunkte. Da wir auch das regelmäßige Mitfahren unserer Clubrennen belohnen wollen, verliert man einen Ranglistenpunkt, wenn man nicht zu einem Rennen antritt.

Warum machen wir das so und nicht klassisch? Wir wollen belohnen, wenn bis zum Ende des Rennens um jede Runde gekämpft wird. Bei uns zählt jede Runde. Ein Sieg mit 10 Runden Vorsprung ist mehr wert als ein Sieg mit einer halben Runde Vorsprung. Ein letzter Platz mit nur wenigen Runden Rückstand aufs Mittelfeld ist kein Beinbruch. Die paar Punkte lassen sich schnell wieder aufholen.