Mit den erweiterten Hudys lassen sich mit ein bisschen „Fließband-Arbeit“ mehrere Sätze Räder in relativ überschaubarer Zeit vorbereiten. Hier ist mal der Arbeitsablauf beschrieben, wie ich ca. 4 bis 5 Sätze Räder pro Stunde schaffe. Das Ganze zieht sich bei mir immer über zwei Abende, weil ich die Räder nach dem Kleben bis zum nächsten Abend trocknen lasse.

Natürlich geht jeder bei dem einen oder anderen Punkt ein wenig anders vor. Das muss man auch ein bisschen für sich selbst ausprobieren. Für weitere Tipps zur Beschleunigung des Ablaufs sind wir dankbar!

Aufkleben

  • Felgen auf Achsen montieren (2 Stück je Achse), dabei Gewinde und Schrauben kontrollieren
  • Pattex auf z.B. Schlitzschraubendreher auftragen, innen in ersten Donut „einmassieren“ und Donut hinstellen
  • Pattex außen auf Felge und sofort in Donut reindrücken, ca. mittig
  • alle weiteren Räder entsprechend kleben
  • über Nacht trocknen lassen

 
Räder herstellenRäder herstellenRäder herstellenRäder herstellenRäder herstellen
 

Abstechen

  • Drehrichtung der Hudy „falsch rum“ einstellen (durch vertauschtes Einstecken von Plus und Minus); Abstecher arbeitet nicht „gegen“ die Drehrichtung
  • eine leere Felge gleichen Typs auf Hudy (Inbusschraube zum Lager) und Seiten-Abstecher auf linke Felgenkante einstellen
  • alle geklebten Räder nacheinander links abstechen
  • leere Felge auf Hudy und Seiten-Abstecher auf rechte Felgenkante einstellen
  • erstes Rad auf Hudy, rechte Seite abstechen
  • direkt anschließend den Abstecher für den Durchmesser einstellen und Durchmesser abstechen
  • Maß Durchmesser kontrollieren (z.B. für Räder D = 18 mm auf ca. 18,5 mm einstellen; ggf. anpassen)
  • jetzt alle restlichen Reifen zuerst rechts, und direkt anschließend den Durchmesser abstechen

 

Schleifen

  • Drehrichtung der Hudy korrekt einstellen (Abrieb wird nach unten geschleudert)
  • erstes Rad auf Hudy und über konterbare Schraube auf das gewünschte Maß schleifen und Schraube kontern
  • gleichzeitig Stirnseiten plan schleifen mit passendem Schleifbrettchen (z.B. Maniküre-Schleifpads)
  • Kanten runden
  • restliche Räder entsprechend schleifen; die gekonterte Schraube wird nicht mehr verändert, zugestellt wird über die andere Schraube

 

Räder herstellen

Wieder ab?

Dazu lege ich die abgefahrenen Räder eine Nacht in Waschbenzin. Danach lassen sich die alten Donuts einfach abschieben.

 

Benno vom SAC