Der Getrieberechner berechnet die Gesamtübersetzung bestehend aus Getriebe und Reifengröße. Ergebnis ist der Weg in mm, der vom Fahrzeug während einer Motorumdrehung zurückgelegt wird.
Dazu werden der Reifendurchmesser und die Anzahl der Zähne von Ritzel und Zahnrad eingegeben.
Es können drei Getriebe miteinander verglichen werden. Die Abweichung (Delta) bezieht sich auf das jeweils vorige Getriebe. Positive %-Werte bedeuten eine längere Übersetzung, negative eine kürzere.

Wenn noch die Bahnlänge in m eingegeben wird, hat man eine Orientierung, wieviel Umdrehungen der Motor in einer Runde macht.
Ganz unten ist noch ein Umrechner von Zoll in mm und umgekehrt.

Auf der ProSlot Homepage gibt es ebenfalls einen Rechner für die Getriebeübersetzung.